United Kingdom Deutschland Polska

Veranstaltungsort

Truppenübungsplatz der Landstreitkräfte in Wędrzyn

52°25'09.2"N 15°10'25.2"E

Wędrzyn Truppenübungsplatz

Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Wędrzyn (ehem. Wandern) begann vor dem Jahr 1939 als die Bewohner von Ledow vertrieben wurden. Diese Maßnahme stellte den Anfang der Vorbereitungen für einen Übungsplatz des Militärs dar. Am 1. Oktober 1939 wurde auf dem Truppenübungsplatz Wandern eine Elite-Einheit der deutschen Polizei gegründet, welche später auch offiziell als Waffen-SS bezeichnet wurde.

Das LFMTA Wedrzyn wurde geplant um den Übungsvorgang der Streitkräfte Polens und anderer Nato-Mitgliedsstaaten abzusichern. Die Hauptaufgabe des LFMTA besteht darin, komplexe Taktik-Übungen in Verbindung mit Scharfschuss-Trainings durchzuführen und zwar vom niedrigsten bis zum BCT-Level.

Die Größe des Truppenübungsplatzes beträgt fast 130 km2 bei einer Länge von 26 km, wobei die für Fahrzeuge nutzbaren Wege 41 km lang sind! Enthalten sind u.a. ein taktisches Angriffstraining, ein Panzer-Schießstand, ein Trainingsplatz für Wasserüberquerung und das MOUT Site „Nowy Mur“.

Das MOUT Site „Nowy Mur“ wurde geschaffen um die Landstreitkräfte und Spezialeinheiten in Bezug auf den Häuserkampf im urbanen Raum zu trainieren und zu stärken.

Die Stadt von Poznań

location

Steckbrief Poznan:

- gegründet im 10ten Jahrhundert,

- Hauptstadt des Verwaltungsbezirkes Großpolen,

- 500.000 Einwohner,

- eine der größten akademischen Zentren Polens,

- Gastgeberstadt des Poznan International Fair (MTP),

- leicht erreichbar von vielen europäischen Städten.

Anfahrt nach Poznań:

Flugzeug - Ławica Flughafen ist 7km vom Stadtzentrum entfernt.

Zug - Hauptknotenpunkt der Ost-Westzugverbindung; Hauptbahnhof im Stadtzentrum.

Auto - Autobahn A2 (270km nach Berlin, 300km nach Warschau).

Touristenattraktionen in Poznań

alter Marktplatz - 1253 erbaut; drittgrößter Marktplatz Polens mit Rathaus in renaissancistisch Manier.

Die Kathedraleninsel - Wohnsitz der Piast Dynasty, des ersten polnischen Königshauses.

Poznańs Festung - dichter Verteidigungsring um den Stadtkern; erbaut durch die Preußen.

Kaiserliche Burg - der letzte monarchische Wohnsitz in Europa, welcher für den Kaiser Wilhelm II erbaut wurde.

Maltasee - künstlich angelegter See mit einer der bestausgestattesten Segelschulen in Europa.